NBA: die Highlight-Partien dieser Woche (Teil 2)

NBA: die Highlight-Partien dieser Woche (Teil 2)

Orlandos Rookie glänzt mit Buzzer-Beater, Saisonbestwert von LeBron und Stephen Curry heimst als Meisterwerfer Rekorde ein – auch in der zweiten Wochenhälfte gab es für NBA-Fans im Rahmen der regulären Saison viel zu sehen. Alle Highlights hat basketball-magazin.com hier für euch zusammengefasst.

Noch vor Beginn der Partie zwischen Orlando Magic und den Minnesota Timberwolves sah es nicht gut aus für die Erstgenannten. Sechs Pleiten in Folge musste das magische Team zuletzt hinnehmen. Auch während des Spiels sah es zwischenzeitlich ziemlich düster für die Mannen aus Florida aus: ganze 20 Punkte lagen sie zeitweilen gegen ihre Kontrahenten zurück.

Ein wahrhaft magischer Rookie

Nur ein Basketballwunder hätte Magic noch retten können – und tatsächlich passierte es! Obwohl alle Zeichen auf Untergang standen – als Jarred Vanderbilt knappe fünf Sekunden von der Freiwurflinie aus den Sack für die Wolves hätte zumachen können – passierte etwas wahrhaft Magisches.  

Sein Ball verfehlte das Ziel und landete direkt in den Armen von Magic-Frischling Anthony. Dieser drehte sich auf dem Absatz um und legte einen wahren Jahrhundertspurt Richtung gegnerische Hälfte hin. Mit nur Sekundenbruchteilen auf der Uhr wagte er einen verzweifelten Wurf vom Perimeter und verwandelte! Orlando feierte seinen jungen Champion und einen 97:96-Sieg.

LeBrons 34-Punkte-Saisonbestwert

In der siegreichen 113:106-Begegnung der Los Angeles Lakers mit den Milwaukee Bucks am vergangenen Freitag, konnte „King James“ seinem Namen mal wieder alle Ehre machen. Ganze 34 Punkte netzte der Superstar aus der Stadt der Engel ein und hat damit außerdem einen neuen Saisonbestwert aufgestellt.

Teamkollege Kentavious Caldwell-Pope schien ebenfalls am Zielwasser genippt zu haben, denn dieser verwandelte stolze sieben von zehn versuchten Dreiern. Auch Anthony Davis konnte mit seinem Endergebnis von 18 Punkten, 9 Rebounds und 6 Assists durchaus zufrieden sein. Es war eine rundum schöne Vorstellung der Mannschaft aus L.A.

Reggie Miller im All-Time Ranking abgelöst

Treffer, versenkt! Vor dem momentan stärksten Werfer er NBA, Stephen Curry, scheint kein Korb sicher zu sein. Insgesamt 2.562 Dreipunktewürfe hat der Superstar innerhalb seiner Karriere bereits versenkt. Fünf davon gelangen ihm im leider verlorenen 108:127-Match seiner Golden State Warriors gegen Utah Jazz vergangenen Sonntag.

Trotz Niederlage war damit aber klar: Reggie Müller, welcher vorher Rang 2 der All-Time Bestenliste der Meisterschützen innegehabt hatte, war erfolgreich entthront worden. Curry befindet sich auf einem unaufhaltsamen Marsch gen Spitze.

Titelbild: AFP

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.