BBL-Vorbericht: Gelingt den Ludwigsburgern der erste Sieg?

Yorman Polas Bartolo im Trikot der MHP Riesen Ludwigsburg

Die neue BBL-Saison ist erst vor Kurzem angebrochen und dennoch sind alle Teams bereits ehrgeizig auf die ersten Siege versessen. So auch die MHP RIESEN Ludwigsburg, welche bisher jedoch nur eine 79:87-Niederlage gegen die Towers Hamburg verbuchen konnten. Ob ihnen heute Abend um 20:00 Uhr gegen Würzburg der erste Coup glückt?

Die Würzburg Baskets werden den Riesen dieses Vorhaben jedoch nicht leicht machen. Das verrät wiederum ein Blick auf die letzten Spielergebnisse der Korbjäger in Rot, welche zuletzt einen 93:81-Sieg im Pokal gegen Karlsruhe, sowie einen 88:58-Erfolg zum Ligaauftakt gegen ebenjene Hanseaten erzielen konnten, die den Ludwigsburgern den Saisonstart versalzten.

Einen Neuzugang der Baskets gilt es bei diesem spannenden Aufeinandertreffen übrigens besonders im Auge zu behalten: Darrius Perry. Der amerikanische Point Guard saß im Spiel gegen die Towers zu Beginn auf der Bank, als ihn Coach Sasa Filipovski dann jedoch aufs Feld beorderte, hielt Perry mit seinen Qualitäten nicht lange hinter dem Berg. In Überschallgeschwindigkeit verbuchte er starke 23 Punkte und vergab weitere – für den späteren Sieg seiner Farben durchaus ausschlaggebende – vier Assists. Dieser BBL-Neuling scheint sich schleunigst einen Namen machen zu wollen.

Riesen treten für die RIESEN an

Die Ludwigsburger hingegen setzten ihrerseits gegen Hamburg auf ihre Big Men. Jonathan Bähre (2,08 Meter) und Eddy Edigin (2,03m) kombinierten 15 Punkte und 14 Rebounds, die jedoch am Ende nicht für den Sieg reichten. Die Würzburger sind mit Max Ugrai (2,01m) und Collin Welp (2,06m) (da Owen Klassen verletzt ausfällt) insgesamt kleiner auf diesen Positionen aufgestellt, allerdings erzielten diese zuletzt 22 Punkte und 13 Rebounds.

„Würzburg ist ein wirklich gutes Team, die Halle eine toughe Umgebung. Wir müssen am Freitag über 40 Minuten unsere Leistung, vor allem defensiv, bringen und permanent fokussiert sein, um am Ende eine Siegchance zu haben“, lautet die Analyse von Riesen-Headcoach Josh King. Ob diese Strategie funktionieren wird, wird heute Abend um 20:00 Uhr festzustellen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.