NBA: Preseason-Highlights (Teil 2)

NBA: Preseason-Highlights (Teil 2)

Die Probematches gehen weiter: Da die neue NBA-Saison kurz bevor steht, haben weitere NBA-Teams die Zeit zur Vorbereitung genutzt. Auch die Highlights dieser Preseason-Begegnungen findet ihr hier:

In Teil 2 wird vor allem das furiose Preseason-Debüt der Lakers Superstars LeBron James und Anthony Davis Thema sein. In einem hitzigen Duell traten diese in der Nacht zum Donnerstag auf ihre Herausforderer Phoenix Suns. Den Tag darauf war vor allem die Partie zwischen den Dallas Mavericks und den Minnesota Timberwolves in aller Munde – nicht zuletzt deshalb, weil Luka Doncic als Kameramann für einige Lacher sorgte.

James & Davis back in action!

Kurz vor dem Wochenende durften sich alle NBA-Fans noch einmal über ein richtiges Basketball-Schmankerl freuen: Die Helden des letzten Playoffs-Finales LeBron James und Anthony Davis kehrten für die dritte Preseason-Partie ihrer Los Angeles Lakers auf den Court zurück.

Die beiden Superstars starteten allerdings mit angezogener Bremse in die Vorbereitungsspiele und trugen nur 10 und 11 Punkte zu ihrer Debütpartie bei. James glänzte jedoch mit einem hübschen Fadeaway und die bloße Anwesenheit ihrer Frontmänner schien den Rest der Lakers zu Großem zu motivieren.

Nach einer durchpowerten 43:24-Schlusspartie konnten die Lakers den dritten Preseason-Sieg in Folge mit 112:107 einfahren. Die Phoenix Suns verpatzten auf gegnerischer Seite hingegen bereits den dritten Versuch, im Vorfeld der bald anbrechenden Saison zu glänzen. Ungewöhnlich waren auch die Fünf Ballverluste, die ihr Spitzenspieler Chris Paul zu verantworten hatte.

Erste Preseason-Pleite für die Mavs

Am Freitag schließlich mussten die Dallas Mavericks ihre erste Saisonpleite gegen die Minnesota Timberwolves hinnehmen. Dabei stand es nach dem dritten Viertel noch 98:83 für die Texaner. Als in den letzten zehn Spielminuten allerdings auch viele Reservespieler auf den Court zitiert wurden, ging den Mavs ihre erspielte Führung langsam flöten.

Für die Timberwolves glänzten dagegen Beasley und Towns überragend, während auch ihr Top-Pick aus dem Draft, Anthony Edwards, mit 17 gemachten Punkten eine solide Vorstellung hinlegte.

Die Partie ging schließlich in die Verlängerung und während sich die beiden Teams auf dem Court noch einmal eine ordentliche Schlacht lieferten, sorgte vor allem Luka Doncic von der Bank aus für Lacher, als er sich eine der Kameras der anwesenden Medienvertreter unter den Nagel riss. Am Ende siegten die Timberwolves knapp mit 127:129 und dürfen sich somit über ihren ersten Preseason-Erfolg freuen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.