Kevin Garnetts Trikot-Zeremonie von den Boston Celtics für März geplant

Kevin Garnett

Bereits im Februar 2020 hatten die Boston Celtics während der Halbzeitpause eines Spiels gegen die L.A. Clippers angekündigt, die Trikot-Nummer ihres ehemaligen Starspielers Kevin Garnett, die Nummer #13, nicht mehr vergeben zu wollen. Zu Ehren des Spielers solle außerdem sein Jersey unter die Hallendecke des TD Gardens und somit zu denen anderer Team-Legenden gezogen werden.

Da allerdings kurz darauf der Ausbruch der Pandemie für eine Unterbrechung des Ligabetriebs sorgte und auch nach der Wiederinbetriebnahme im Anschluss nur wenige Zuschauer zugelassen werden konnten, verschob sich die feierliche Handlung. Am vergangenen Wochenende gaben die Celtics nun bekannt, die Zeremonie am 13.März 2022 durchführen zu wollen.

„The Big Ticket“ verbrachte als Power Forward/Center sechs Spielzeiten seiner aktiven Karriere bei den Boston Celtics. 2007 kam er im Duo mit Ray Allen durch einen Trade zu den Boston Celtics. Gemeinsam mit Paul Pierce formierte sich so die neue Big 3 der Kelten und diese gewannen anschließend in den Finals 2008 den Meisterschaftstitel. Im selben Jahr ernannte man den heute 45-Jährigen außerdem zum „NBA Defensive Player of the Year “.

NBA-Champion, 15maliger All-Star und goldener Olympionike…

Garnett wurde während seiner 21 Jahre in der „besten Liga der Welt“ außerdem fünfzehnmal zum All-Star gewählt. Im Trikot der Nationalmannschaft der USA gewann „KG“ zudem einmal olympisches Gold bei den Sommerspielen in Sydney 2000.

2020 wurde Garnett neben weiteren Liga-Größen wie Kobe Bryant und Tim Duncan in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen. Sein Trikot wird das 24. sein, welches unter der Hallendecke des Gardens der Celtics seinen Platz findet. Vor ihm wird auch seinem früheren Teamkollegen Pierce diese Ehrung zuteilwerden. „Ich fühle mich geehrt und bin dankbar“, so Garnett damals in einer Videobotschaft. „Ich werde immer großen Respekt und Wertschätzung für die Eigentümer, Danny Ainge, Doc Rivers, meine ehemaligen Teamkollegen und die Celtic Nation haben!“

Titelbild: AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.