BBL am Freitagabend: Noch steht der MBC mit einem Fuß am Abgrund

Teamfoto der Syntainics MBC

Im Kampf um den Klassenerhalt sind die Tabellensechzehnten des Syntainics MBC auch kurz vor dem Saisonabschluss noch nicht aus dem Schneider. Heute Abend bietet sich für die Weißenfelser mit der Partie gegen die Basketball Löwen Braunschweig jedoch eine exzellente Möglichkeit, wichtigen Boden gutzumachen, bevor ihre direkten Tabellennachbarn aus Gießen kommende Woche in gleich zwei Nachholpartien an den Start gehen werden.

Die Partie gegen Braunschweig stellt dabei zugleich eines der beiden letzten Heimspiele des MBC in dieser Saison dar. Nach dem heutigen Tip-Off um 19:00 Uhr werden in der Weißenfelser Stadthalle in dieser Saison nur noch einmal die Basketballsneaker über das Parkett quietschen, am Sonntag gegen Hamburg. Anlass sich so kurz vor dem Saisonende entspannt zurückzulehnen und den Heimvorteil, sowie die Unterstützung der eigenen Fans auszukosten, bieten diese letzten beiden Partien in heimischen Gefilden für den MBC jedoch nicht – zumindest was den Part mit dem Zurücklehnen anbelangt.

Rein rechnerisch ist der Klassenerhalt nämlich noch nicht sicher: Sollten die direkten Tabellennachbarn Gießen, die dem MBC im direkten Vergleich mit einer Bilanz von 7:23 Siegen im Gegensatz zu 10:22 Siegen klar überlegen sind, ihre Partien an diesem Wochenende gegen Chemnitz und Göttingen nämlich gewinnen, so würden diese Heimspiele für die Weißenfelser sogar zu Must-Wins werden. – Was für eine unangenehme Lage!

Braunschweigs Motto: Wer rastet, der rostet!

Auch auf die Nonchalance der Gäste aus Braunschweig kann sich der MBC am heutigen Abend keinesfalls verlassen. Während diese auf dem 12. Tabellenplatz und damit im goldenen Tabellenmittelfeld nämlich eigentlich unbekümmert dem Saisonabschluss entgegenschlendern könnten, haben diese am vergangenen Wochenende mit einem Sieg gegen die Chemnitzer deutlich gemacht, dass diese so kurz vor dem Schluss weder zu rasten noch zu rosten pflegen.

Realistisch betrachtet, könnten die Weißenfelser natürlich wahrscheinlich auch eine Niederlage in einem dieser Heimsiele hinnehmen, dann müsste man sich allerdings auf das Glück der Gießener Gegner, alias Berlin und Ulm, in den beiden Nachholpartien der Hessen nächste Woche verlassen. Es bleibt wohl heute Abend den MBClern überlassen, zu entscheiden, ob sie auf diese Aussichten vertrauen, oder doch lieber das Glück in die eigene Hand nehmen wollen.

Übrigens: Auf alle BBL-Fans warten heute Abend gleich sechs spannende Partien Basketball. Eine Übersicht über alle weiteren Begegnungen im Anschluss findet ihr hier.

Foto: easyCredit BBL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.