Trae Bell-Haynes ist bester BBL-Spieler des Jahres 2020

Trae Bell-Haynes ist bester BBL-Spieler des Jahres 2020

Obwohl dieses Jahr auch für die Sportler unseres Landes kein einfaches war, haben die Herren der BBL auch in den vergangenen Monaten wieder gezeigt, was in ihnen steckt. Einer hat das besonders gut getan: der Kanadier Trae Bell-Haynes.

Trotz der Tatsache, dass Unterbrechungen des Spielplans, Mannschaftsquarantäne und regelmäßige Gesundheitschecks, sowie das Spielen vor leeren Hallen die Partien in 2020 mühselig machte, legten die Erstligisten erneut Bestleistungen auf und verdienen daher alle für sich sicherlich sportliche Höchstachtung. Die Bestenliste führt Bell-Haynes zum Ende der Saison an.

Der 25-jährige Point Guard aus Kanada führt sowohl in der Gesamt- als auch in der Wertung pro Spiel, die momentane Top5 Liste der easyCredit BBL an und ist auch in den Augen unserer Redaktion der Hingucker der diesjährigen Saison gewesen.

Für die HAKRO Merlins Crailsheim stand er in der angebrochenen Saison bereits für knapp zehn Partien auf dem Feld und ging auch im vorangegangenen BBL-Pokal für die Zauberer an den Start.

Die Helsinki Seagulls schliffen den BBL-Diamanten

Zuvor hatte er auf dem Court bereits für die Fraport Skyliners Frankfurt, die Wisconsin Herd (G-League), sowie Niagara River Lions (Kanada) gespielt.

Seine ersten Basketball Erfahrungen sammelte er seinerzeit bei den Helsinki Seagulls (FIN), denen wir dieses außergewöhnliche Basketball-Talent wohl zu verdanken haben.

Bestleistungen 2020

In der vergangenen Saison erzielte er eine seiner persönlichen Bestleistungen in einer Partie gegen Brose Bamberg. In dieser Begegnung des 22. November glänzte Bell-Haynes mit phänomenalen 30 Punkten für sein Team aus Crailsheim und beeindruckte die deutsche Basketballwelt nachhaltig.

Durchschnittlich 21,75 Punkte, sowie 4,25 Rebouds und 8,88 Assists fuhr der Guard insgesamt in der angebrochenen Saison auf. „Ich bin in der Form meines Lebens“, titelt so auch die swp in einem Artikel über den aufstrebenden BBL-Star und bezeichnet den Kanadier unter anderem auch als Kandidaten für den nächsten MVP-Award.

Für die Redaktion von basketball-magazin steht jedoch fest: Trae ist schon jetzt unsere unangefochtene Nummer eins des BBL-Jahres 2020.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.