NBA für Anfänger: Wie finde ich mein Lieblingsteam? (Teil 1)

NBA für Anfänger: Wie finde ich mein Lieblingsteam? (Teil 1)

Du bist neu im Basketballsport oder wechselst beim Zuschauen der NBA-Spiele hin und her und weißt nicht, welches Team du nun supporten sollst? In diesem kleinen Guide für Anfänger hat die Redaktion von basketball-magazin.com alle aktiven Klubs für euch zusammengefasst, sodass die Wahl für dein Lieblingsteam garantiert leichter fallen wird.

Wer sind die coolen Kids im Basketball, wer verspricht die besten Erfolgsquoten? Wer ist der Überraschungsstar der Saison und überzeugt mit dem meisten Teamgeist?

Hier findet ihr auf all diese Fragen eine Antwort und somit vielleicht auch gleich das passende NBA Team für den Rest der Saison.

„Never change a winning team“: die Los Angeles Lakers

Wer zu den coolen Kids unter den Basketball-Fans gehören möchte, der sollte sich spätestens im Nachgang der letzten Playoffs für die Los Angeles Lakers entscheiden.

Mit LeBron James von einem echten G.O.A.T.-Kandidaten angeführt und seit dem letzten Jahr auch mit einem weiteren Championship-Titel gekrönt, sind die Lakers das perfekte Team für jeden, der gerne auf der Seite der Gewinner steht.

Außerdem macht das Team aus der Stadt der Engel keinen Hehl daraus, dass es viel auf ihre Stars hält. Magic Johnson, Shaquille O’Neal und Kobe Bryant sind nicht nur große Namen im Basketballsport weltweit – sie sind auch allesamt einmal in Gelb und Violett für das womöglich beste Team der „besten Liga der Welt“ aufgelaufen.

Wer es also glamourös mag, ist bei den Lakers genau richtig.

Das Team ohne Star: Utah Jazz

Darf es etwas mehr Teamgeist sein? Ein Beispiel für eine furiose Gemeinschaftsleistung ist wahrscheinlich der bahnbrechende Erfolg von Utah Jazz in dieser Saison.

Hatte man dem aufstrebenden Team zu Beginn der momentan laufenden Spielzeit zwar durchaus einen Erfolgsaufschwung zugemutet, so rechnete doch niemand  mit einem Hüpfer von solch immenser Tragweite. Jazz steht momentan an der Spitze der Western Conference und weist eine beeindruckende Bilanz von 35 Siegen bei 46 Spielen auf.

Also, wer wie die Lakers-Fans dem Champion zuwinken möchte, allerdings auch gerne mit etwas Underdog-Charme überzeugt, der kommt jetzt gerade noch richtig, um auf diesen Zug mit aufzuspringen.

Ein kleiner Bonus: Teammitglied Jordan Clarkson hat dieses Jahr gute Chancen auf den bei Fans beliebten Sixth Man of the Year-Award.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.