LeBron James & Dwyane Wade und der Beinahe-ThreePeat: Die besten Duos der NBA #4

LeBron James & Dwyane Wade und der Beinahe-ThreePeat: Die besten Duos der NBA #4

Der „King“ und sein Buddy „D-Wade“ waren in ihrer kurzen gemeinsamen Spielphase von 2010 bis 2014 ein beinahe unschlagbares Team. In die Farben von Miami Heat gehüllt, holten die beiden Meisterschützen insgesamt zwei Meisterschaftstitel, bevor sich ihre Wege wieder trennten.

Im Juli 2010 gab LeBron James während des TV-Specials „the Decision“ bekannt, dass er in der kommenden Saison nicht länger für die Cleveland Cavaliers antreten würde. Nachdem er sieben Jahre für seinen Heimatverein den Court gerockt hatte, beschloss James zu neuen Ufern aufzubrechen und schloss sich seinem Freund Dwayne Wade in South Beach an.

Gemeinsam bildete das Duo eine brandgefährliche Kombo aus einem Scharfschützen in der Zone und einem Wellenbrecher im Backcourt. Das gemeinsame Ziel war ebenfalls klar: endlich einen „Ring“ mit nach Hause nehmen.

Beinahe schien dieser Coup auch auf Anhieb zu glücken, denn gemeinsam trugen die beiden Superstars die Heat gleich in ihrem ersten Jahr ins Finale. Leider waren ihre Gegner, die Dallas Mavericks, jedoch unerbittlich, sodass der Traum von der Meisterschaft schließlich platzen musste.

Zwei auf einen Streich

Mehr Glück hatten James und Wade dann in ihrem zweiten Jahr: Auch dieses Mal netzten sie sich im Duett wieder bis in die Finals vor, wo sie sich nun wiederum mit Oklahoma City Thunder konfrontiert sahen. Doch diesmal glückte der Wettstreit und die beiden Freunde konnten sich im Anschluss gemeinsam über die erste Championship-Trophäe freuen.

Da sich eine Trophäe allein aber so schlecht teilen lässt, beschlossen die zwei Frontmänner im nächsten Jahr gleich noch einen draufzusetzten. In den Finals 2013 fielen ihnen so auch die San Antonio Spurs zum Opfer. Mit dem Duo Infernale schien sich kein Korbschütze mehr messen zu können.

Es scheitert am ThreePeat

Nun mussten die beiden Helden auch noch die nächste Hürde zum ThreePeat nehmen, wie man im Basketball-Sport die Meisterleistung von drei aufeinanderfolgenden Meisterschaftstiteln bezeichnet. Erneut lautete ihr Gegner San Antonio. Doch obwohl ihnen der „King“ und „D-Wade“ im vorangegangenen Jahr noch übergelegen gewesen waren, zog das Duo 2014 aber den Kürzeren.

Mit dem verpatzten dritten Sieg endete auch die Paarung aus James und Wade. Obwohl die beiden es in jedem ihrer gemeinsamen Jahre bis in die Championships geschafft hatten, kehrte Lebron James schließlich zu „seinen“ Cavs nach Ohio zurück. Die kürze Ära der beiden Homies ist dennoch bis heute für alle Basketball-Fans unvergessen.

Titelbild: AFP

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.