Devin Booker kehrt zum FC Bayern Basketball zurück

Der Basketballspieler Devin Booker gibt seinen Fans einen Handschlag

„Book is back!“ lautet die euphorische Meldung, die der FC Bayern Basketball am Montag herausgab. Der in München bereits bestens bekannte Power Forward hat beim FCBB für zwei Spielzeiten bis 2025 unterschrieben.

Zuvor war der heute 32-Jährige bereits zwischen 2016 und 2019 für die bayrischen Korbjäger an den Start gegangen. Zwei Meisterschaftstrophäen hatte er während dieser Zeit beim FCBB abgesahnt, bevor er schließlich seinen Wechsel nach Russland bekanntgab. Zuletzt hat der Big Man zwei Seasons für Fenerbahce Istanbul absolviert.

Nach dieser internationalen Rundreise, während der er in der EuroLeague für Bayern, Khimki Moskau und Fener insgesamt 119 Partien bestritten und durchschnittlich 9,3 Punkte und 4,2 Rebounds pro Spiel aufgelegt hat, kehrt Booker nun nach München zurück. „Es fühlt sich schon so an, als käme ich nach Hause. Ich wusste immer, dass ich noch einmal zu Bayern zurückkehre – die Frage war nur, wann. Jetzt ist der perfekte Moment“, schickt Booker schon einmal Grüße nach Deutschland voraus, während er selbst, sowie seine Frau und die gemeinsamen vier Kinder momentan noch zuhause in South Carolina verweilen.

Booker wurde am 28. Februar 1991 in Whitmire, South Carolina geboren und unternahm auch seine ersten basketballtechnischen Schritte an der Clemson Tigers Men’s Basketball School, die sich ebenfalls in dem US-Bundesstaat befindet.

Never change a winning team?

Nach Carsen Edwards, Leandro Bolmaro und Sylvain Francisco ist der 32-Jährige bereits der vierte Neuzugang, den die bayrischen Korbjäger in den letzten Tagen verzeichnet haben. Mit Kapitän Vladimir Lucic (und dem damaligen Youngster Nelson Weidemann) ist Booker damit eines der wenigen Mitglieder, die noch vom damaligen Meisterteam 2018 und 2019 bei den Münchnern verblieben sind.

Wie Sportdirektor Daniele Baiesi andeutet, soll der Power Forward daher auch in der kommenden Saison einen wichtigen Posten in der neuformierten Mannschaft der Bayern einnehmen: „Man sagt ja, dass die perfekte Reise einen Kreis beschreibt, mit dem Glück eines Comebacks. Über Devin gibt es gar nicht viel zu erzählen: Er war ein Schlüsselelement für das Wachstum von Bayern und ist auch später immer ein Teil der Familie geblieben. Wir sind glücklich, ihn wieder zuhause begrüßen zu können.“

Foto: AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.