NBA: Highlights der Saisoneinstiegswoche

NBA: Highlights der Saisoneinstiegswoche

Endlich wieder NBA! Nachdem Basketballfans rund um den Globus in der Weihnachtszeit dieses Jahr nicht Heiligabend, sondern dem 22. Dezember entgegengefiebert haben, war es nun endlich soweit: der vorweihnachtliche Tip-off hat die neue Basketballsaison eingeläutet.

Und wie bereits aus den Vorjahren bekannt sind die Herren aus der „besten Liga der Welt“ mit dem ein oder anderen Kracher in die Saison gestartet. Die Redaktion von basketball-magazin hat sich daher die Mühe gemacht, für euch alle wichtigen Highlights der Einstiegswoche zusammenzutragen.

L.A. Clippers verhageln LeBron den Saisoneinstieg

In der Nacht zum Saisondebüt gab es keine andere Partie, auf die Basketballfans weltweit so sehr schielten, wie auf das Stadtduell von Los Angeles. Das lag nicht zuletzt daran, dass die Playoff-Champions, die Lakers, rund um Superstar LeBron James ihren Ruf zu verteidigen hatten.

Viele staunten daher nicht schlecht, als die rivalisierenden L.A. Clippers ihren Herausforderern unbeeindruckt ein Schnippchen schlugen und die städtischen Kontrahenten 116:109 aufs Kreuz legten.

Ein kleiner Lichtblick für alle deutschen Zuschauer dürfte allerdings die Performance von Ex-BBLer und frisch gebackenem Lakers Dennis Schröder gewesen sein. Dieser legte starke 14 Punkte, 12 Rebounds und 8 Assists für die neue Mannschaft auf und kratzte damit gleich zum gelb-violetten Debüt am ersten Triple-Double.

Towns Wahnsinns-Dunk gegen die Pistons

Karl-Anthony Towns zeigte sich am Heiligen Abend trotz mehrerer Tragödien innerhalb der eigenen Familie in Bestform und schenkte den Minnesota Timberwolves ihren ersten 111:101 Saisonsieg. Aus Respekt vor seiner Leistung und im Andenken an seine verstorbene Mutter schenkte man ihm in Anschluss an das Match den Spielball.

Dabei gestaltete sich der Hinweg zu diesem Triumph noch äußerst holprig: über die ersten drei Viertel lagen ihre Herausforderer, die Detroit Pistons, noch mit einigem Abstand vorne. Erst Towns grandioses Spiel in den letzten zehn Spielminuten brachte die Wölfe entscheidend nach vorn.

Knapp dreieinhalb Minuten vor Abpfiff verwandelte dieser einen formvollendeten Dreier, der sein Team erstmals in Führung brachte. Das Video, welches später durch die Online-Community der Basketballnation geisterte, zeigte allerdings nicht diesen Traumwurf, sondern einen hammerharten Dunk.  

Erster Saisonsieg für OKC

Aus den Matches des 27. Dezembers stach besonders die Begegnung zwischen Oklahoma City Thunder und den Charlotte Hornets hervor. Dabei war der 22-jährige Shai Gilgeous-Alexander der Held des Abends und rettete Thunder die zuvor verspielte 13 Punkte Führung. In allerletzter Sekunde (noch 1,4 Sekunden Spielzeit) versenkte dieser einen langen Zweier zum Endstand von 109:107.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.