In-Season Tournament: Gegner von Pacers und Pelicans gesucht

Giannis Antetokounmpo von im blauen Jersey der Milwaukee Bucks bei einem Korbleger

Nachdem sich gestern Nacht bereits die Pacers in der Eastern Conference und die Pelicans in der Western Conference als Halbfinalisten durchgesetzt haben, gilt es heute Abend in der zweiten Runde der In-Season Tournament Viertelfinalspiele ihre Gegner zu ermitteln.

Um festzustellen, wer sich mit den Indiana Pacers messen muss, treffen heute Nacht um 1:30 Uhr die New York Knicks auf die Milwaukee Bucks. Da beide Teams in der Gruppenphase derselben Gruppenphase zugeordnet waren, sind sich diese beiden Teams tatsächlich im Rahmen der In-Season Action bereits auf dem Court begegnet.

Bei diesem Aufeinandertreffen, welches zugleich das erste Pokalspiel für beide Teams war, besiegten die Bucks die Knicks knapp 110:105. Obwohl New Yorks Jalen Brunson sagenhafte 45 Punkte auflegte, machte die Bank der Bucks am Ende den Unterschied, die die gegnerischen Reservisten 33:21 outscorten.

Das interessanteste Matchup dieses Spiels wird dennoch das aus Jalen Brunson und dem gegnerischen Damian Lillard sein. Brunson führt sein Team in Punkten, Assists, sowie Trefferquote aus dem Feld und von der Dreierlinie aus an. Gegen die Bucks hat er in der letzten Saison durchschnittlich 24,7 Punkte aufgelegt und 41,9% seiner Würfe aus dem Feld und 27,8% von der der Dreierlinie aus verwandelt. Diese Trefferquote wird von Lillard übertroffen, der 41,9% seiner Dreierversuche gegen New York verwandelte. Im Schnitt machte er gegen das Team aus Big Apple im Laufe seiner Karriere 25,9 Punkte. Das wird ein knappes Rennen.

Heute Nacht heißt es: LeBron vs. Durant

Spannend geht es dann um 4:00 Uhr weiter, wenn der Sparringspartner der Pelicans in der Western Conference ermittelt werden soll, dann treffen die Phoenix Suns auf die Los Angeles Lakers.

Auch diese beiden Teams sind sich im Opener ihrer In-Season Spielerfahrung begegnet. Dabei schlugen die Lakers die Suns denkbar knapp 122:119. Doch bereits einige Tage zuvor, am 26. Oktober hatte das Team aus der Stadt der Engel den Suns außerhalb der In-Season Action einen Denkzettel verpasst. Damals mussten sich die Suns 95:100 geschlagen geben. Ob die Lakers diesen Trend heute Nacht fortsetzen können, wenn es heißt: LeBron James vs. Kevin Durant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.