BBL startet mit Ludwigsburg gegen Göttingen in neue Saison

BBL startet mit Ludwigsburg gegen Göttingen in neue Saison

Den MHP Riesen Ludwigsburg und der BG Göttingen wurde am 6. November die große Ehre zu Teil, die 55. BBL-Saison einzuläuten. Das Auftaktspiel endete mit einem Punktestand von 100:73 für die Riesen.

Unter der Leitung von Trainer John Patrick konnte Vizemeister MHP Riesen Ludwigsburg den Sieg im Heimspiel davontragen. Hatte sich die BG Göttingen aufgrund der guten Ergebnisse im BBL-Pokal noch für den Favoriten der Partie gehalten, so wurden sie enttäuscht. Die Veilchen unterlagen schließlich. „Das war ein sehr schwaches Spiel von uns“, fasste Headcoach Roel Moors den Abend zusammen.

Dreier-Hagel gegen Göttingen

Bereits nach dreieinhalb Minuten wurden die Göttinger zu einem Timeout vom Feld gerufen. Der Punktestand von 16:04 für die angriffslustigen Ludwigsburger zwang den BG-Coach zu einem erneuten Briefing seiner Schützlinge.

Leider war dieser Versuch vergebens: Hatten die Riesen das Spiel mit einem wahren Dreier-Hagel begonnen, so brachten sie das erste Viertel ebenso zu Ende. Jacob Patrick gelang ein Drei-Punkte-Wurf mit dem Buzzer. Die Mannschaft beschloss die erste Spielzeit mit einem Ergebnis von 26:18.

Auch das zweite Viertel endete zu Ungunsten der Veilchen. Die Riesen konnten ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 54:30 ausbauen. Nach der Pause drehten die Göttinger noch einmal auf. Die BG entschied das dritte Viertel 23:19 am Ende für sich.

Stärkster Riese war Jaleen Smith

Der Sieg der Riesen war aber dennoch nicht mehr abzuwenden. Sie dominierten auf dem Spielfeld und entschieden das Auftaktmatch mit 100:73 für sich. Top-Scorer der Partie war der Ludwigsburger Jaleen Smith. Er glänzte mit 24 Punkten für seine Mannschaft. Sieben Rebounds und fünf Assists gingen ebenfalls auf sein Konto.

Auch Jordan Hull legte mit 20 gemachten Punkten einen beeindruckenden Auftritt hin. Insgesamt gelang es noch drei weitere Riesen mehr als 10 Punkte zu holen.

Die BG Göttingen wird am 2. Spieltag eine neue Möglichkeit bekommen, sich zu beweisen. Das Spiel gegen Braunschweig ist für den 14. November angesetzt. Auswärts sollen die Ludwigsburger wiederum gegen Bonn antreten.

(Foto: easyCredit Basketball Bundesliga)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.