Basketball & HipHop #8: Sheck Wes spielt demnächst Profi-Basketball?!

Basketball & HipHop #8: Sheck Wes spielt demnächst Profi-Basketball?!

Travis Scott Signing Sheck Wes will in Zukunft wohl nicht nur in der Musik hoch hinaus: der “Mo Bamba”-Rapper verkündete vergangenen Monat, sich für die kommende NBA-Saison draften lassen zu wollen. Sollte es in der „besten Liga der Welt“ allerdings noch nicht für den großen Durchbruch reichen, liebäugelt das HipHop-Sternchen seit Kurzem auch mit dem französischen Zweitligist Paris Basketball.

Kopfschütteln sowohl in Teilen der Basketball-, als auch in der HipHop-Community waren die Antwort auf diese kuriose Neuigkeit. Sollte sich alles nur als ein Promo-Stunt für seinen neuen Track “Been Ballin [Draft 2020]” herausstellen? Welcher sich nebenbei bemerkt perfekt in unsere NBA-Playlist aus einem unserer letzten Beiträge einfügt.

Shek verkündet Draft-Teilnahme

Kurz vor der bald anbrechenden NBA-Saison ist für viele Basketball-Fans der alljährliche Draft eines der größten Highlights. Nicht selten sorgt die Nacht der Talentbörse für die ein oder andere Überraschung und die Gerüchteküche kocht kurz davor förmlich über.

Kein Wunder also, dass die News, Rapper Sheck Wes wolle sich demnächst zum NBA-Star mausern, für Aufsehen sorgte. Immerhin spielte der Star auf dem College Basketball und stellt auch auf Instagram des Öfteren sein sportliches Können unter Beweis.  Der dazugehörige Post machte jedenfalls sowohl unter Basketball-, als auch HipHop-Fans die Runde.

Nur ein Promo-Stunt?

In der Bildunterschrift bedankte sich der Musiker unter anderem bei allen Teams, mit denen er sich eigenen Auskünften nach zuvor in Gesprächen befand und forderte seine Fans auf, in der Draft Night den Fernseher einzuschalten.

Das ganz große Los zog Shek selbstverständlich nicht, die News entpuppte sich laut hotnewhiphop.com kurz darauf als Promo-stunt für einen neuen Song des Rappers.

Paris Basketball äußert scheinbar Interesse

Ganz so schnell hatte sich die Sache dennoch nicht erledigt. Wie HipHop.de wenige Tage später berichtete, scheint der Rapper seinen Traum von der eigenen Basketball-Karriere noch nicht aufgegeben zu haben.

Er backt in Zukunft wohl einfach nur kleinere Brötchen: der französische Zweitligist Paris Basketball hat offenbar Gefallen an Shek gefunden und postete ein Foto des Trikots des mutmaßlichen neuen Teammitglieds.

“Ich werde meine Talente nach Übersee in die wunderschöne Stadt Paris bringen, um mich dem @paris.basket Club anzuschließen”, gab auch der HipHoper bekannt. Ob sich das alles jedoch bewahrheitet und Shek Wes bald regelmäßig auf dem europäischem Parkett performt, wird wohl nur die Zukunft zeigen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.