Titel-Coach Herbert bei der Vorstellung von „Eine Nacht aus Gold“

Der Bundestrainer und die Spieler der deutschen Basketball-Nationalmannschaft heben den WM Pokal in die Höhe

Der Gewinn der Weltmeisterschaft der deutschen Nationalmannschaft liegt nun gut zehn Wochen zurück. In München wurde gestern Abend zu diesem Anlass der Bildband „Eine Nacht aus Gold“ vorgestellt, der die größten Highlights der DBB-Herren zum WM-Sieg dokumentiert. Am Rande der Veranstaltung plauderte Titel-Coach Gordie Herbert über die Zukunft der deutschen NBA-Spieler.

„Dennis war nach der EM 2022 enttäuscht, dass wir nicht Gold geholt haben“, erinnerte sich Coach Herbert auf der Bühne an den Ansporn, der die Deutschen schließlich zum wertvollsten Edelmetall getragen hatte. Neben ihm stand Nationalspieler Niels Giffey und führte gemeinsam mit dem Bundestrainer durch den Abend vor 40 geladenen Gästen.

Wer jedoch auf ein Sportlerbekenntnis à la Blut, Schweiß und Tränen wartete –auch wenn diese gewiss ebenfalls essentielle Zutaten zum Sieg waren – der wartete vergebens. „Das war das absolute Paradies. Das war ein gewisses Urlaubsfeeling“, erinnerte sich Giffey stattdessen an die Zeit im japanischen Okinawa, wo der DBB seine Vor- und Zwischenrunde spielte.

Schröder, Theis und die Wagners

Auch Gordie Herbert schwärmte vom vergangenen Sommer, betonte aber selbstverständlich vor allem die Leistungen und harte Arbeit seiner Schützlinge. Besonders hob er dabei die Verdienste von Spielemacher Dennis Schröder hervor. Doch auch für den deutschen Nachwuchsspieler Franz Wagner hielt der Bundestrainer eine besondere Zukunftsprognose bereit: „Früher oder später wird Franz einer der Spitzenspieler in der NBA und in der Welt sein!“

Auch mit einer Einberufung Wagners in ein All-Star Team sei laut Herbert in den nächsten paar Jahren klar zu rechnen, das Beste am Small-Forward von den Orlando Magic sei ohnehin, „dass er ein noch besserer Mensch ist“, schloss Herbert seine Lobeshymne.

Team Deutschland feiert mit dem WM Pokal

Auch Franz‘ älterer Bruder Moritz wurde mit anerkennenden Worten bedacht: „Er hat eine großartige Rolle in Orlando gefunden und ist toll in die Saison gestartet. Was er bei der WM in die Nationalmannschaft eingebracht hat, war einzigartig und einfach herausragend.“

Ein weiteres Highlight für den Titel-Coach war zudem der kürzliche Wechsel von Nationalspieler Daniel Theis zu den Los Angeles Clippers, nachdem dieser bei seinem vorherigen Team nicht genügend Spielzeit erhalten hatte: „Ich bin sehr froh, dass er nun die Chance bekommt, zu spielen. Der Junge ist supermotiviert und hat eine tolle Einstellung. Ich könnte mich nicht mehr für ihn freuen. Für uns war er das ganze Turnier lang unglaublich wichtig.“

Fotos: AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.