NBA Jahresrückblick: Season 2019-2020 (Teil 2)

NBA Jahresrückblick: Season 2019-2020 (Teil 2)

Der furiose Playoff-Run von Miami Heat und die Los Angeles Lakers auf dem Weg zum Titel: Auch in der zweiten Jahreshälfte wurde es rund um die „beste Liga der Welt“ nicht langweilig. In Teil 2 unseres Jahresrückblicks nimmt basketball-magazin mit euch noch einmal alle Highlights der vergangenen Spielzeit in Augenschein.

In der zweiten Augustwoche war dann auch endlich der Tip-off für die Playoffs angesagt. Die besten Teams der Liga standen sich zunächst innerhalb der Eastern und Western Conference gegenüber. Vielen Fans ist dabei sicherlich der etwas unglückliche Start der Los Angeles Lakers in Erinnerung geblieben.

In ihrer ersten Partie mussten sich die späteren Finals-Champions nämlich noch 93:100 gegen die Portland Trail Blazers geschlagen geben. Das dürfte ein herber Schlag gegen das empfindliche Ego von Superstar LeBron James gewesen sein. Dieser ist schließlich dafür bekannt, von seinen Teamkollegen immer nur Glanzleistungen zu erwarten.

Underdog Miami kämpft sich in die Finals durch

Und damit noch nicht genug: Ein paar Wochen später zeigte sich, dass die Glanz-und-Gloria-Truppe aus L.A. gegen einen absoluten Underdog würde antreten müssen. Die Jungspunde von Miami Heat hatten sich in den Conference Finals gegen die Boston Celtics nämlich als mit allen Wassern gewaschen gezeigt und ihre Rivalen mit 2:4 vom Platz gefegt.

Ein deutscher Spieler dürfte sich dennoch gefreut haben, soweit in den Playoffs vorgedrungen zu sein: Daniel Theiß legte in der diesjährigen NBA-Saison als Ex-BBLer nämlich einen durchaus beeindruckenden Auftritt für die Kelten hin.

Champions 2020 – Lakers werden Favoritenrolle gerecht

Auf Seiten der Heat gab es natürlich mehr als begründeten Grund zu feiern. Keiner hatte mit ihrem selbstbewussten Gameplay gerechnet und umso beeindruckender war ihre Dominanz auf dem Court. In den letzten Spielen rückten vor allem Frontman Jimmy Butler und Rookie-Wunder Tyler Herro in das Zentrum des allgemeinen Interesses.

Am Ende waren es aber dennoch die abgezockteren Favoriten, die das letzte Duell für sich entscheiden konnten. In der Finals-Serie schlug sich das infernale Duo aus LeBron James und Anthony Davis gnadenlos durch jede Defense. Die Lakers sind Champions des Basketballjahres 2020.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.