Highlights der BBL-Saisonvorbereitung

Der Ball landet im Korb

Die neue BBL-Saison nähert sich mit großen Schritten. Um euch die verbleibende Zeit des Wartens ein wenig zu verkürzen, folgen hier die größten Highlights der BBL-Saisonvorbereitung: Im Rahmen des „City of Cagliari Tournaments“ konnten sich die Korbjäger des FC Bayern München am Samstagabend den dritten Platz sichern.

Einen Tag zuvor waren die MHP Riesen Ludwigsburg im zweiten BBL-internen Testspiel 71:96 an ratiopharm Ulm gescheitert. Ähnlich unglücklich waren die Merlins Crailsheim im Wettstreit mit dem französischen Zweitligisten Alliance Sport Alsace. Die Zauberer mussten schließlich eine Niederlage durch einen Buzzer-Beater-Dreier hinnehmen.

Nach dem ersten verlorenen Auftakt-Testspiel des FCB in Italien gegen den einheimischen Vertreter Dinamo Sassari (85:86), sicherte sich der Bundesligist einen 69:54- Sieg gegen Neapel Basket. Im „City of Cagliari Tournament“ belegten die Münchner somit den dritten Platz. Dabei begeisterten vor allem die beiden Neuzugänge Ognjen Jaramaz und Darrun Hilliard, welche das bayrische Team mit jeweils elf Zählern anführten.

Misslungener Freitagabend für Riesen und Merlins

Am Vorabend hatten sich zwei weitere Bundesligisten im zweiten BBL-internen Vorbereitungsspiel behaupten müssen. Im Schwaben-Derby wusste sich schließlich ratiopharm ulm 96:71 gegen die MHP Riesen Ludwigsburg durchzusetzen. Topscorer mit 24 Punkten war dabei Jaron Blossomgame. Cristiano Felicio (19 PTS, 11 REB) begeisterte derweil mit einem Double Double. Die Barockstädter wurden wiederum von Jonah Radebaugh angeführt, welcher 22 Punkte auflegte.

Besonders bitter verlief der Auftakt zum Wochenende hingegen für die Merlins Crailsheim. Diese lieferten sich vor der vollbesetzten HAKRO Arena ein hart umkämpftes Battle mit dem französischen Zweitligisten Alliance Sport Alsace. Nur wenige Sekunden auf der Spieluhr des letzten Viertels waren noch verblieben, als sich die Zauberer an der Spitze absetzten. Das Spiel schien für die Merlins, welche Fabian Bleck mit 16 Punkten anführte, bereits gewonnen, als ihre französischen Gäste mit einem fiesen Buzzer-Beater-Dreier konterten. Das Spiel endete somit schließlich 69:67 zu Ungunsten der Crailsheimer.

Titelbild: makedonski2015 – stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.