David West und Anthony Davis: Die 5 besten Spieler der New Orleans Pelicans, Teil 2

Zwei Basketballspieler kämfen um den Ball

Der erste Draft-Pick nach dem Umzug aus Charlotte, sowie ein Spieler, der sich 2020 den Championship-Ring sicherte – Na, wisst ihr bereits, welche Pelicans-Rekruten dieser und vergangener Tage wir euch in diesem Beitrag unserer 5 besten vorstellen wollen?

#3: David West

David West wurde 2003 an 18. Stelle von den (damals noch so benannten) New Orleans Hornets im Draft ausgewählt. In der Talentbörse auf West zu setzen, schien von Anfang an keine unvernünftige Idee zu sein, schließlich erspielte er in seinem Seniorjahr am College (Xavier) durchschnittlich 20 Punkte und beinahe 12 Rebounds pro Begegnung – keine Schlechte Wahl für die Hornets, die nach ihrem Umzug aus Charlotte das erste Mal draften durften.

Und sie sollten auch nicht schlecht gewählt haben: Acht lange Jahre, bis 2011, blieb er der Franchise treu und erspielte auf der Position des Power Forward Rekordleistungen, schaffte es mit einer durchschnittlichen Leistung von 20 Punkten per Spiel in zwei All-Star Teams (2008, 2009).

#2: Anthony Davis

Die New Orleans Hornets fügten Davis 2012 per Draft ihrem Kader hinzu. Der Nr.1-Pick seines Jahrgangs entwickelte sich, wie wohl auch den jüngeren Generationen an NBA-Fans bekannt sein dürfte, schon bald zum Superstarformat. Sieben Seasons bis 2019 war er für New Orleans aktiv. In dieser Zeit erspielte er im Durchschnitt unfassbare 23,7 Punkte, 10,5 Rebounds, 2,1 Assists und 2,4 Blocks pro Begegnung in 466 Spielen für die Hornets.

2019 bat Davis dann jedoch schließlich um einen Teamwechsel, nachdem das Team aus New Orleans in den Playoffs zusehends erfolglos abgeschnitten hatte und Davis seine Chancen auf einen Championship-Ring erhöhen wollte. (Mit Erfolg, wie wir heute wissen, zog er mit seinem neuen Team den Los Angeles Lakers doch noch im darauffolgenden Jahr (2020) in die NBA Finals ein, wo man sich im Zweikampf mit den Miami Heat den Meisterschaftstitel sicherte).

Foto: AFP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.