Magic Johnson & Kareem Abdul-Jabbar – eine unvergessliche Lakers-Dynastie: Die besten Duos der NBA #3

Magic Johnson & Kareem Abdul-Jabbar – eine unvergessliche Lakers-Dynastie: Die besten Duos der NBA #3

Was passiert, wenn man „The best player there ever was“ (Zitat: Larry Bird) mit dem legendären „junior, junior Sky Hook“ kombiniert? – Richtig, man erhält eines der wohl besten NBA-Duos, die es jemals gegeben hat. Wenn Magic Johnson mit seinem kogenialen Partner Kareem Abdul-Jabbar auflief, gab es kein Halten mehr.

Im Duett brachten sie ein gemeinsames Jahrzehnt lang für die Los Angeles Lakers das Parkett zum Glühen und begründeten die Jahre des Showtime-Basketballs in der Stadt der Engel. Zusammen mit vielen Sportfans rund um den Globus denkt basketball-magazin.com in diesem Artikel an diese Glanzjahre der Lakers-Geschichte zurück.

Zehn Jahre Basketball-Geschichte

Nachdem Earvin „Magic“ Johnson im Draft 1979 an erster Stelle von den Los Angeles Lakers ausgewählt wurde, war es, als hätte ein Paukenschlag eine neue Basketball-Ära eingeläutet. Mit Kareem Abdul-Jabbar den möglicherweise besten Scorer aller Zeiten an die Seite gestellt, wuchs Johnson rasch zu einer Liga-Größe heran.

Bereits in ihrer ersten gemeinsamen Saison gewannen die beiden 60 Spiele der regulären Saison. Bis in die Finals kämpften sich ihre Lakers durch, als Kareem plötzlich aufgrund einer Verletzung, die er sich im Zuge des fünften Spiels der best-of-seven-Serie zugezogen hatte, ausfallen musste.

Magic Johnson: Bereits MVP im Rookie-Year

Postwendendend bekam der junge Rookie Johnson die Chance, für den Verletzten auf der Position des Centers einzuspringen. „Magic“ willigte ein. Nicht nur, dass er seinen Teamkollegen auf der Ersatzbank tadellos ersetzte, er netzte für die siegeshungrigen Lakers auch noch unglaubliche 42 Punkte und 15 Rebounds ein.

Diese meisterhafte Leistung des Nachwuchstalents sicherte den Lakers den Sieg und Johnson als erstem Rookie der Liga-Geschichte den MVP-Titel. Glorreicher hätte seine Basketball-Karriere tatsächlich nicht beginnen können.

Kareem Abdul-Jabbar: Ein Rekord jagt den nächsten

Und Johnson und Kareem waren gewillt diesen Schnitt zu halten: In den folgenden Jahren gewannen die beiden weitere vier Meisterschaftstitel. Dreimal zeichnete man Magic zum Finals-MVP aus, einmal seinen Partner in Crime.

Als Abdul-Jabbar seine Sneaker schließlich an den Nagel hängte, war er Spitzenreiter in gleich neun wichtigen Spielstatistiken. Unter anderem hatte er die meisten Punkte jemals erzielt (38.387) und war in den meisten Saisons an den Start gegangen (20).

Für diese Höchstleistungen im Basketballsport gelten Magic Johnson und Kareem Abdul-Jabar noch heute als eines der berühmtesten NBA-Duos aller Zeiten.

Titelbild: AFP

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.